Immobiliengutachten

Aufbau und Anforderungen an die Ertagswertberechnung

 

Das Ertragswertverfahren wird vorrangig für Wertermittlungsobjekte verwendet, die sich dadurch auszeichnen, dass der marktüblich zu erzielende Ertrag für einen Kaufinteressenten ausschlaggebend ist.

Dazu gehören vorrangig:

  • Mehrfamilienhäuser, Mietwohngrundstücke mit mindestens 80% wohnlicher Nutzung
  • Geschäftsgrundstücke, für eigene, fremde Nutzung, mit mindestens 80% gewerblicher Nutzung
  • Gemischt genutzte Grundstücke, die teilweise für Wohnzwecke und gewerbliche Zwecke verwendet werden und nicht Mietwohngrundstücke, Geschäftsgrundstücke, Einfamilienhäuser oder Zweifamilienhäuser sind. (§17 ImmowertV)


Die Grafik im unten folgenden Bereich erläutert den prinzipiellen Aufbau einer Ertragswertermittlung.

Gutachten Mehrfamilienhaus Cottbus
Grafik Wertberechnung Mehrfamilienhaus


Ortsliste im Einzugsbereich

Cottbus, Forst, Spremberg, Drebkau, Senftenberg, Weisswasser, Lauta, Kamenz, Döbern, Riesa, Großenhain, Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Doberlug Kirchhain, Finsterwalde, Falkenberg, Herzberg, Luckau, Lübbenau, Lübben, Burg, Guben, Calau, Peitz, Lieberose, Neuzelle, Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Beeskow, Jüterbog, Bestensee, Königswusterhausen, Berlin, Zeuthen, Wildau, Müncheberg, Strausberg, Altlandsberg, Müllrose, Storckow, Erkner, Blankenfelde, Potsdam, Teltow, Stahnsdorf, Werder, Wünsdorf, Dahme,